Wirtschaft

Wirtschaft

Schwarze Zahlen: neue Studie von Ceresana zum Weltmarkt für Carbon Black

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ohne Ruß kein Verkehr auf den Straßen: Für die Herstellung von Reifen werden große Mengen Carbon Black gebraucht. Bei zahlreichen weiteren Produkten aus Gummi dient Carbon Black ebenfalls als Füllstoff. Als Farbpigment wird Carbon Black dagegen in Kunststoffen, Farben und Lacken sowie Druckfarben eingesetzt. Das Marktforschungsinstitut Ceresana erwartet in der neusten, bereits zweiten Auflage des Marktreports Carbon Black eine dynamische Entwicklung der weltweiten Nachfrage: Bis zum Jahr 2022 soll der Carbon-Black-Verbrauch auf über 15 Millionen Tonnen steigen.

Pigment-Bedarf wächst am stärksten

Phosphat und Alternativen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Komplexbildner

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Komplexbildner sind nützliche, zuweilen allerdings auch umstrittene Chemikalien, die in großen Mengen verbraucht werden. Beispielsweise können sie Schwermetalle in Lebensmitteln binden oder verhindern, dass sich Kalk aus Waschwasser absetzt. Komplexbildner werden vor allem in Wasch- und Reinigungsmitteln zur Senkung der Wasserhärte eingesetzt, aber auch für industrielle Anwendungen, in der Lebensmittelverarbeitung und in der Medizin. Das Marktforschungsinstitut Ceresana erwartet, dass der weltweite Absatz von Komplexbildnern bis zum Jahr 2022 auf mehr als 4,34 Millionen Tonnen wachsen wird.

Hauptanwendung Waschpulver

Der bedeutendste Absatzmarkt für Komplexbildner sind Pulver-Waschmittel: Im Jahr 2014 entfielen rund 60% des Gesamtverbrauchs auf diesen Bereich. Neben Wasch-, Reinigungs- und Pflegemitteln gibt es für Komplexbildner zahlreiche industrielle Verwendungen. Gebraucht werden sie unter anderem von der Papier- und Zellstoffindustrie, Textil- und Lederindustrie, Lebensmittel-Industrie, Medizin und Kosmetik. Die Zellstoffindustrie war im Jahr 2014 mit einem Volumen von rund 150.000 Tonnen der größte Abnehmer. Sie benötigt Komplexbildner für die Herstellung von gebleichtem Zellstoff und für die Entfernung von Druckfarben beim Recycling von Altpapier.

Alternativen zu Phosphat gesucht

Kyocera präsentiert neue Wide Screen TFT- Module für industrielle Anwendungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kyoceras neue 10,1“ und 12,1“ WXGA TFT LCDs für industrielle Anwendungen

4. August 2015- Kyoto/Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Angebot um zwei neue TFT Module die ab sofort serienmäßig erhältlich sind: Das 10,1“ und 12,1“ Wide Format (16:10) TFT. Durch das zeitgemäße Breitbild-Format bieten die Bildschirme seitlich mehr Platz zur Anzeige zusätzlicher Informationen. Die höhere Auflösung mit mehr Details und schärferer Darstellung machen sie ideal geeignet für industrielle Anwendungen einschließlich der Medizintechnik, landwirtschaftliche Geräte, Test- und Messequipment sowie alle maritimen Anzeigen. Das 10.1“WXGA (TCG101WXLP) Modul bietet eine Auflösung von 1280X800 Pixel, eine Helligkeit von 500cd/m² und einen Kontrast von 800:1. Mit einem Blickwinkel von 80° in alle vier Richtungen ist es für jede Einbausituation geeignet. Durch die high-efficiency LEDs in der Hinterleuchtung liegt der Energiebedarf bei niedrigen 4.46W.

DU-Versicherung: Die bessere Vorsorge für Beamte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Beamte sind durch ihren Dienstherren auch dann abgesichert, wenn sie ihren Dienst nicht bis zum Pensionsalter ausüben können: Das ist die landläufige Meinung, der viele Arbeitnehmer und Selbständige unterliegen. Doch selbst Beamte wissen nicht immer, wie es um ihre Absicherung bestellt ist, wenn sie heute nicht mehr in ihrem Beruf arbeiten können. Schnell liegt der Gedanke nahe, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Diese ist aber nur eingeschränkt für Beamte geeignet. Weitaus besser ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung. Sie ist genau auf den Bedarf dieser Berufsgruppe zugeschnitten. Wann für Beamte eine Berufsunfähigkeitsversicherung am besten angebracht ist, erfährt man auf http://www.xn--berufsunfhigkeitsversicherungen-testsieger-esd.de/berufsu...

Kundenbindung über Loyalty-Programme - Mit digitalen Kampagnen treue Zielgruppen gewinnen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Neue Kunden zu gewinnen ist oft mit mehr Aufwand verbunden, als bestehende Kunden- bzw. Händlerbeziehungen zu pflegen. Deshalb ist im B2B Bereich neben der Neu-Akquise das CRM eine wichtige Komponente. Das Ziel ist es, das Interesse von Bestandskunden, Partnern und Händlern am eigenen Unternehmen aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig müssen auch die individuellen Anforderungen der Anspruchsgruppen erfüllt werden. Das ist leichter gesagt, als getan...

Folgende drei Punkte sollten bei der Entwicklung einer Loyalty-Strategie bedacht werden:

Bedürfnisse der Zielgruppe
Ein spürbares Verständnis für die Bedürfnisse von Kunden, Partnern oder Händlern, ist die Grundlage für B2B Unternehmen, um erfolgreich die passenden Maßnahmen zur Kundenbindung zu ergreifen.

Stimmige Konzepte
Grundlegend müssen die Konzepte für Produktqualität und Service genau auf den Kunden zugeschnitten sein, dann greifen auch Loyalty-Programme.

Flexibilität ist das Zauberwort
Die Strategie der Bindungsmaßnahmen muss flexibel sein. Ändern sich die Bedürfnisse des Marktes oder der Zielgruppe, muss auch die Loyalty-Strategie angepasst werden.

GDV: Leistungsversprechen bleibt zukünftig bestehen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Magazin „Der Spiegel“ übte vor wenigen Tagen harte Kritik an der deutschen Versicherungswirtschaft. Geht es nach der Titelgeschichte, drücken sich die Versicherer systematisch davor, im Schadenfall die vereinbarte Versicherungsleistung zu erbringen. Dabei fällt sogar die Unterstellung, dass Gutachter und Rechtsanwälte mit den Versicherern kooperieren, um deren Leistungspflicht zu minimieren. Doch was würde es für die Zukunft der Versicherer bedeuten, wenn man von der Maxime abrückt, Versicherten einen umfassenden Schutz vor unterschiedlichsten Risiken bieten zu wollen?

Seiten