Kurzreisen bleiben weiter gefragt

Image: 
Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kaum hat die Schule in den letzten Bundesländern wieder begonnen, steht die Planung für die nächsten Ferien an. Im Herbst und im Winter locken Städtereisen und Kurztrips, bei denen man innerhalb von wenigen Tagen eine Menge erleben kann. Die Nachfrage nach Kurzurlauben steigt seit einigen Jahren, doch woran liegt das eigentlich? Die Gründe sind denkbar einfach. Zum einen steht nach einem entspannten Sommerurlaub nicht mehr so viel Zeit und Geld zur Verfügung, zum anderen ist das Angebot an kurzen Reisen überwältigend. Wohin es sich bei einem Kurzurlaub ganz besonders lohnt zu reisen, erfährt man auf http://urlaubsheld.de/kurzurlaub

Die kurze Auszeit nach dem Sommer
Ein kleiner Ausflug über mehrere Tage ist hervorragend geeignet, wenn man nach den warmen Sommermonaten kurzfristig auftanken möchte. Vielleicht will man den Sommer um ein paar Tage verlängern. Vielleicht möchte man eine neue Metropole erkunden. Auch Bildungsreisen eignen sich gut für eine kurze Auszeit. Innerhalb eines überschaubaren Zeitraums lernt man andere Ländern kennen, ohne sich mit Eindrücken überfrachten zu lassen. Gerade der Herbst ist gut geeignet, wenn man eine Städtereise machen will, denn Spaziergänge durch die Stadt, Shopping oder auch Museumsbesuche machen mehr Spaß, wenn es nicht mehr drückend heiß ist. In den Monaten September und Oktober bieten sich also ganz unterschiedliche Möglichkeiten, wenn man eine kurze Ablenkung sucht. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach Reisen unterschiedlichster Art in diesem Zeitraum.

Bildungsreisen als besonderes Highlight
Unbedingt in Betracht zu ziehen sind Städte- und Erlebnisreisen, wenn man nur wenige Tage Zeit hat. Gerade als Gruppenreise in einer Kleingruppe kommt man innerhalb kürzester Zeit auf andere Gedanken. Selbst wenn nur wenige Tage zur Verfügung stehen, bleibt genügend Raum, um sich nach wenigen Tagen erholt zu fühlen. Das liegt daran, dass man sich schnell in die Reisegruppe integrieren will und jeden Tag andere Eindrücke sammelt, wenn man mit einem Reiseführer unterwegs ist. Zwar hat eine Bildungsreise über mehrere Tage nichts mit einem entspannten Urlaub zu tun, doch durch die ständige Ablenkung gelingt es innerhalb kürzester Zeit, vom Alltag abzuschalten und diesen einfach hinter sich zu lassen. Gerade deshalb kommen Städtereisen oder Bildungsreisen auf kürzeren und mittleren Strecken gut als kleine Auszeit in Frage.

Im Winter lockt das Skiparadies
Für Sportbegeisterte ist ein Kurzurlaub in den Skigebieten Österreichs oder in der Schweiz zu empfehlen. Durch die sportliche Betätigung schaltet man sehr schnell ab und lässt den Alltag sofort hinter sich. Deshalb haben Sportreisen einen recht hohen Erlebnisfaktor. Schon eine Auszeit von zwei bis drei Tagen genügt, um sich wieder fit und belastbar zu fühlen. Das Angebot an Skireisen ist entsprechend groß, letztlich ist für jedes Budget und für jeden Anspruch die passende Unterkunft zu finden. So kann man einen Skiurlaub sehr gut mit einem Wellnesswochenende kombinieren, um neben dem Sport auch noch Massagen und andere Annehmlichkeiten zu genießen. In den Wintermonaten ist die Nachfrage nach solchen Kurzreisen im Vergleich zu Bildungsreisen besonders groß, deshalb lohnt es sich, frühzeitig die Angebote zu vergleichen und die Reise zu buchen. Letztlich gibt es also genügend Möglichkeiten für eine Kurzreise in den nächsten Monaten, die dabei hilft, den Alltag für einen vorübergehenden Zeitraum hinter sich zu lassen.

Kurz mal im Urlaub ist auch gerne Silvie von Urlaubsheld: "Warum sollte man in der ungemütlichen Jahreszeit das Wochenende nur auf der Couch verbringen, wenn man mit dem nächsten Flugzeug der Sonne entgegen fliegen kann? Mit dem Herbst bricht nicht nur die kalte Jahreszeit, sondern auch die Zeit der Nebensaison in der Reisewelt an – Wer im Sommer nicht genügend Zeit zum Entspannen und Entdecken gefunden hat, der kann nun zum Schnäppchenpreis Erlebnisse buchen. Dabei ist das Angebot groß: Ein Citytrip in eine spannende Metropole, ein Kurztrip auf die Balearen oder man bleibt in der näheren Umgebung und entdeckt die reiche Thermenwelt Deutschlands. So leicht lässt es sich bei einem Kurzurlaub aus dem Alltagstrott ausbrechen!”